ÜBER UNS

Der Tischtennis Club Copains Birsfelden misst sich mit sechs Mannschaften innerhalb der Nordwestschweiz mit anderen Mannschaften der 2. bis 5. Liga.

Daneben sind wir an verschiedenen anderen Wettbewerben vertreten, so zum Beispiel im Schweizer Cup oder im Ranglistenturnier.

Zudem organisieren wir Club-interne Turniere und Events wie z.B. Clubmeisterschaften, Handicap- und «Späggbrättliturnier». Nebst dem Tischtennisspiel wird das gesellschaftliche, gemütliche Zusammensein bei alljährlichen Jass-Turnieren und regelmässiger Einkehr bei unserem langjährigen Sponsor, der Pizzeria Casablanca, gepflegt.

Unser Verein zählt knapp 40 Aktiv- und 50 Passivmitglieder. Die Turnhalle des Scheuerrain Schulhauses steht dem Club unter der Woche jeden Abend und für Turniere gelegentlich an Wochenenden für Training und Wettkampf zur Verfügung. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können von einem geleiteten Jugend + Sport-Training mit Joshua Birreck profitieren.

Interessierte sind jederzeit zu einem unverbindlichen Probetraining herzlich eingeladen.

GESCHICHTE

Der Tischtennis Club Birsfelden wurde 1956 gegründet, nachdem die Internationalen Meisterschaften 1955 an der Mustermesse Basel stattfanden.

Höhepunkt in der Geschichte des Clubs war wohl der Titel des Schweizer 1. Liga Meisters und somit der Aufstieg in die Nationalliga C im Jahre 1977.

Die beiden Clubs TTC Birsfelden und TTC Les Copains – letzterer in der Ge-meindeverwaltung Birsfelden beheimatet – einigten sich 2004 auf die Fusion, woraus der TTC Copains Birsfelden entstand. Die Gründe dazu lagen auf der Hand: Les Copains konnte damals auf trainingsfleissigere Mitglieder zählen, trotz kleineren Lokals ohne Duschen und umso höheren Mietkosten. Der TTC Birsfelden hingegen konnte mit einer besseren Infrastruktur und grösseren Trainings- und Wettkampfhalle im Scheuerrain Schulhaus punkten. Der TTC Copains Birsfelden spielt nach wie vor dort.